The Sausage Machine

februari 13, 2008

X = ? ID-Card TOKIO HOTEL

  

Tokio Hotel Persönlichkeitstest

Du bist ein Gustav-Typ!

Deine ID-Card:

tokiohotel_janien.gif 

Deine ID-Card ist ein Spiel von Tokio Hotels Online Fanportal: “Anlaufstelle für bereits über eine Million Tokio Hotel Fans”.

 tokiohotel-klonline-header.png

Deutsch ist gut* für Dich! Auch für Nicht-Fans, christophe261! Findest auch Du Tokio Hotel gar nicht ‘sau geil’, missMieke? Eher Schrotti!? Und Du, Sven, was meinst Du? Evelyn? Dieter-Hunter-of-Doom? Tamara-midnight4? Rutger-ruttietje? Und wie geht’s denn Dir in Deiner Musik-‘Lage’ dort in Berlin, Christian? Und Benediktrb? Grosse Stille in Deinem Ohr?

Oder seid Ihr (wie TSM) an weiblichen Stars interessiert? Vielleicht möchtet Ihr mal wissen wie die Paris – übrigens ein grosser Fan der Bundeskanzlerin (wie TSM: sie gehört zu den mächtigsten Frauen der Welt!) , laut viva.tv Angela Merkels Frisur restylen möchte? Viva.tv berichtet über beide Stars:

merkelkl.png        paris-gettyvivatv.png

Foto Angela Merkel www.g-8.de               Foto Paris Hilton, Getty via viva.tv

Paris’ Stylingtipps für Merkel!

Erfolgreiche Frauen sollten ihre Weiblichkeit nicht verstecken. Paris empfiehlt Merkel ein paar blonde Strähnchen!

In einem Interview mit der Vanity Fair macht Paris Hilton keinen Hehl aus ihrer Bewunderung für die deutsche Bundeskanzlerin. Schließlich behaupte sich Merkel ähnlich wie Paris selbst in einer männerdominierten Welt. Trotzdem hätte sie da noch einige Stylingtipps für Frau Merkel:“Ich finde, dass Angela Merkel eine besonders hübsche Frau ist. Sie hat eine tolle Ausstrahlung. Aber ihre Haare könnten meiner Meinung nach ein paar blonde Strähnen vertragen”, wird sie in dem Magazin zitiert.

Weiterlesen? Der Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Video-Podcast folgen? Angela Merkel seit kurzem in Madame Tussauds London  bewundern?  Die Eröffnung von Madame Tussauds Berlin im Juli 2008 mitmachen? Sonstiges Aktuelles aus der Welt von Kunst und Kultur aus Deutschland? An Falco zurückdenken (zu seinem 10. Todestag, 6. Februar 2008): hier.

*Warnung! Gewinnspiele mit sozioland.jpg !

7 reacties »

  1. superaffengeil

    Reactie door / — februari 13, 2008 @ 3:34 pm | Beantwoorden

  2. Nie gewusst, dass Dein Deutsch sooo gut war! Na ja! Das könnte ich ja von einem Fan von Wittgenstein und Kant erwarten …

    Viel Grüsse aus dem Wurstblog
    janien

    Reactie door janien — februari 13, 2008 @ 6:50 pm | Beantwoorden

  3. Ich bin ein Georg-Typ! Aber ich weiß schon nicht, wass es bedeutet. :-s

    Grüßen!

    Rutger

    Reactie door Rutger — februari 16, 2008 @ 2:52 pm | Beantwoorden

  4. Lieber Rutger!

    Georg- oder Gustav-Typ: ich sollte es ja auch noch nachschlagen! Leider noch keine Zeit gehabt …Irgendwo finden wir bestimmt die Beschreibungen. Auf der offiziellen Homepage der Band??

    Es freut mich, dass Du mitgemacht hast! Wie geht’s denn Dir? Hoffentlich sehr gut! Ich werde auch noch mal Deine Videostats vorstellen. Auch das will ich nicht vergessen!

    Viel Glück (auch im Studium…) und viel Grüsse

    janien

    Reactie door janien — februari 16, 2008 @ 3:01 pm | Beantwoorden

  5. Ich bin ein Georg-Typ.
    Aber Tokio-Hotel ist dennoch überhaupt nicht mein Fall.

    Reactie door Benedikt — februari 16, 2008 @ 4:36 pm | Beantwoorden

  6. Hallo Benedikt!

    Dankeschön!! Eine grosse Ehre für TSM! Ein Muttersprachler zum Blogbesuch! Freut mich sehr.

    Sehr nett von Dir, dass Du mit uns mitspielst … in der Deutschstunde. “Deutsch spielerisch anbieten” heisst ein Modul in einem Workshop für den DaF-Unterricht, den ich momentan vorzubereiten versuche. “Das Deadline-Schwert hängt drohend über meinem Kopf …” und was macht ein Mensch wie ich, wenn es sackt und … dann gibt es immer noch Tokio-Hotel. Darüber habe ich bei einem Schüler christophe261 gelesen. Die Band ist nämlich auch sein Fall nicht …
    Viel Grüsse

    Reactie door janien — februari 16, 2008 @ 5:17 pm | Beantwoorden

  7. […] in de serie Ken uzelf (γνῶθι σεαυτόν) of nieuwer geformuleerd Me, Myself and I. Je zoveelste staaltje van je reinste exposure. ;-) Elkaar beter leren kennen klinkt minder ikkerig, toch: […]

    Pingback door De gezaghebbende docent « The Sausage Machine — september 19, 2009 @ 7:11 pm | Beantwoorden


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s

Blog op WordPress.com.

%d bloggers op de volgende wijze: